2015/03/01

Fotografie: Ich will unbedingt perfekt sein.

Kommentare:
 

geschrieben von Caro


Eddy + Erkältung + Erschöpfung ist eine komische Kombi. Ihr fragt euch jetzt sicher, was das mit dem eigentlichen Thema heute zu tun hat. Eigentlicht nichts. ;)
Aber wenn sich Eddy im Halbschlaf zu mir umdreht und völlig zusammenhanglos sagt: "Die werden dich sicher fragen, wo du das gelernt hast.", dann muss man das einfach mitteilen :D
Oh man, wieder so ne Schlafwandel-Aktion :D "Wie bitte, wer wird fragen?" "Na, weil ich krank bin und du dich jetzt um mich kümmerst. Die werden sicher alle fragen, woher du das kannst."
Lassen wir das mal so stehen, es war nicht die einzige strange Unterhaltung heute :D

Bestes Wetter draußen und obwohl ich die Sonnenstrahlen durch's offene Fenster genieße, gehe ich heute nicht mehr raus.
Die letzten Wochentage haben mich durch frühes Aufstehen so geschlaucht, dass ich mich heute zum spontanen Napping zu Eddy auf die Couch kuschelte. Für drei Stunden. Sehr untypisch für mich. Aber was der Körper braucht, das nimmt er sich halt. ;)
Zum Thema "ausgelaugt sein" werdet ihr in Kürze auch von Eddy hören und warum er momentan so erkältet und erschöpft ist.

Heute sind zwar beste Voraussetzungen für Kameraexperimente an der frischen Luft (Licht- und Schattenverhältnisse und so). Aber ich habe mich eher dazu entschieden, auf die pechschwarze Nacht zu warten.
Die letzten Wochen habe ich mich kaum geschminkt und heute kam mal wieder der Drang, es so richtig auf die Spitze zu treiben.
Dabei kam mir oft der Gedanke, warum Menschen (auch ich) sich schminken, um sich rundum wohler zu fühlen. "Sich hübsch machen". Das braucht man manchmal einfach zum Leben. Aber wenn ich bei YouTube nach neuen Schminktutorials gesucht habe, saß ich manchmal mit offenem Mund da und konnte kaum glauben, wieviele Schichten sich einige ins Gesicht klatschen. Noch und nöcher. Über den Concealer (der sowieso schon alles verdeckt und seinen Sinn komplett erfüllt) nochmals eine Schicht davon und dies und das. Ich schminke mich auch, aber mein Gott, würde mich niemals für ein Ausgeh-Makeup zwei Stunden hinsetzen geschweige denn so einen Panster auftragen.

Anm.: Für meine Verkleidungsfotos, so wie heute, mach ich das gern mal. Das passiert aber höchstens einmal im Monat und ist eine Ausnahme.
Dies hat mich zum aktuellen Post bzw. Shooting inspiriert. Normalerweise will man den Speckschwarten-Glanz aus dem Gesicht haben, dafür aber möglichst viel Schimmer und Glanz und natürlich soll das alles auch noch sein - heute ist das nicht der Fall. Das wird heute sicher eine klebrige Angelegenheit werden: zuerst grundieren, schwarze Akzente setzen und als letztens Schritt Schmimmerlidschatten überall sonst verteilen. Weil das noch nicht genug ist, kommt noch eine supereklig glänzende Lipgloss-Schicht dazu. Wenn schon, denn schon.

P.S.: Ich habe eine neue Kategorie "Experiment" hinzugefügt, weil genau dies heute geschieht. Keine Ahnung, ob das heute was wird und wie es aussehen wird. Aber egal, ich liebe das am Verkleiden und oft wird es sogar überraschender als erwartet. :)














Fotos: Eddy
Model: Caro

Kommentare:

  1. Hey du solltest echt mal ne Ausstellung mit deinen Fotos machen und von Raum zu Raum andere Themen benennen. :) Deine kleene Claudi vom Bodensee

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Bilder richtig Geil ;)
    Auch der Text ist super geschrieben...
    Und das nächste mal, gehts du bei Sonnenschein raus ^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind unglaublich schön und haben mich gerade dazu inspiriert auch so etwas zu machen. Ich habe auch oft das Gefühl ich muss und will auch perfekt sein, das ist heute tage wohl normal und schön das sich menschen darüber gedanken machen und es als Experiment dar stellen.
    Liebe Grüße
    ninaschkaa.blogspot.de

    AntwortenLöschen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff