2014/05/25

Gedanken: Tu etwas Gutes!

Kommentare:
 
Wir empfehlen euch heute jeweils 5 Dinge, die wenig kosten und sofort gute Laune verbreiten.
Einzige Regel: Verwirklicht diese Dinge jetzt!

Caros Tipps

1. Schreibe einen Brief!
An deine beste Freundin, deinen besten Freund oder einem anderen besonderen Menschen in deinem Leben und bedanke dich für die Erlebnisse. Oder schreibe einer gehassten Person, dass du deine emotionale Ruhe haben und loslassen willst. Schicke diesen Brief ab oder auch nicht. Der Gedanke zählt. Oder an dich selbst, weil du trotz aller Schwierigkeiten in deinem Leben nie aufgegeben hast und dich den Problemen gestellt hast. Es ist keine Schande, zu scheitern, aber es wäre traurig, aufzugeben. Sei nicht so hart zu dir selbst. Du gibst dein Bestes im Leben, rechne dir das hoch an!


2. Sorge für dein körperliches Wohlbefinden!
Du liebst ein ausgiebiges Bad oder magst es, dich in bequemer Kleidung in deine Leseecke zu verkrümeln? Auf geht's. Elektronik mit Bildschirm ist tabu, gönn' deinem Hirn eine Auszeit!

Duftvolle Auszeit: Air Wick Exotische Inspiration*, Teelichter,
Balea Cremedusche, Nivea In-Dusch-Lotion und Quietscheentchen.

3. Schaffe dir eigene Glücksmomente!
Wann hast du das letzte Mal (auf natürlichem Wege!) so richtig herzhaft Tränen gelacht, dir auf die Oberschenkel gehauen bis es schmerzte und gedacht, dass dein Zwerchfell sich nie wieder beruhigt?
Versuche, genau zu diesem Zustand zurück zu kehren, lade dazu Freunde ein, sieh dir Erinnerungsfotos an; es wird sich lohnen!

Caro grinst immernoch Tränen, wenn sie an ihren Fritz-Radio-Gewinn zurückdenkt: Beyoncé-Konzertkarten. ♥

4. Lass deine Leidenschaft kein Leid schaffen!
Wie oft hört man "Das mache ich nicht mehr, dazu habe ich keine Zeit"? Egal, ob du gerne puzzlest, fischen gehst, bastelst, dich verkleidest oder eine andere Leidenschaft hegst, lebe sie aus! Nimm dir Zeit für das, was dir Spaß macht und Energie verschafft.

Caros Motto beim Verkleiden: Wenn man sich selbst noch im Spiegel erkennt, ist es keine richtige Verkleidung.

5. Verschenke das Kostbarste, das du hast: Zeit!
Auch wenn ein Treffen mit den wichtigen Personen in deinem Leben noch so kurz ist: Sie werden es dir danken und du wirst daraus viel Energie gewinnen. Ist der Beruf oder das soziale Umfeld noch so stressig: Solche kleinen "Inseln der Freu(n)de" retten jeden Tag! Übrigens hat ein Telefonat dieselbe Wirkung, wenn die räumliche Distanz zu groß ist.



Eddys Tipps

1. Gönne deinem Geist eine Pause.
Dir spielen die Gedanken im Kopf Katz und Maus und du kannst deshalb meistens nicht schlafen? Nimm dir 5 Minuten um deine Gedanken zu ordnen und zu fokussieren. Meist ist der Grund eines schlechten Schlafes, dass die Gedanken die nicht richtig verarbeitet wurden.
Mir hilft dabei ein Spaziergang im Grünen oder einfach mal Fernsehen ausschalten und die Augen zu machen :)


Weitere Impressionen: Run, Forrest, run!

2. Tu' dir etwas Gutes.
Dir gefallen Schuhe, die du gefunden hast oder du hast Hunger auf etwas Gutes? Oder mal anders, du hast Lust zu skaten, Fahrrad zu fahren oder deinen besten Freund zu nehmen und mit ihm Comics kaufen zu gehen? Dann tu' das einfach, hab keinen schlechtes Gewissen, auf diese Weise deine Freizeit zu verbringen, denn du schadest niemanden damit.

Sieht eigentlich aus wie ein ganz normaler Sonntag bei uns. :D

3. Mach etwas für dein Karma.
Bist du gerade unterwegs und liest diesen Blog? Siehst du eine ältere Person oder eine Dame oder einen Herren mit einem Kinderwagen oder schwerem Gepäck?
Frag doch, ob du der Person helfen kannst, sie wird sich aufjedenfall freuen :)

4. Backe, backe Kuchen.
Bist du gerade am Plätzchen oder Kuchen backen? Oder bereitest du eine andere Köstlichkeit zu?
Vergiss nicht, du hast (hoffentlich) nette Nachbarn und eine kleine Aufmerksamkeit kann nicht schaden und wird gemerkt.

Karma funktioniert übrigens auch mit gekauftem Kuchen. ;)

5. Entscheide dich für dich selbst.
Keiner weiß besser als du, wofür du dich entscheidest und warum du es machst. Auch wenn Leute über dich richten. Die Vorurteile und Gerüchte von anderen Menschen sind nur Haarspalterei und Fassade, für die es sich nicht lohnt, die eigene Energie zu verschwenden. Glaub nicht alles, was dir Leute sagen oder hinter deinem Rücken über dich erzählen. Hinterfrage diese Aussagen, um hinter ihre Fassade zu blicken. Sie selbst beneiden dich wahrscheinlich darum, dass du dein Leben lebst und das tust, was du liebst. Wenn du das realisiert hast, lässt du nicht zu, dass sie die Oberhand über dich, deine Gedanken und Emotionen gewinnen.
Du bist das, was du bist und nicht, was andere wollen oder sagen.

Was sind eure Ideen, etwas Gutes zu tun? Uns würde auch sehr interessieren, ob ihr etwas von unseren empfohlenen Tipps umgesetzt habt und wie es euch damit erging. :) 


* Dieses Produkt wurde uns kostenlos als Produkttest zur Verfügung gestellt.

Nachtrag für das Air Wick Produkt: Der Duft von Air Wick überrascht positiv! Wir stehen total auf Limonen- und Zitronendüfte, daher bietet das Crystal Air Glas eine neue Facette, die wir kritisch ausprobiert haben.
Beim Entfernen der Plastikhülle scheint das Aroma sehr intensiv und fast beißend, was auf Dauer eher anstrengend als entspannend ist. Aber sobald der Stecker kurz "ausgelüftet" ist, verteilt er einen angenehmen dezenten Hauch von exotischen Früchten. (Wer nicht auf "Gut Glück" einkaufen will: Man kann sogar durch die Originalverpackung den Duft erschnuppern, das ist äußerst praktisch ;)
Man braucht bei der schmächtigen Form übrigens keine Angst vor Umkippen haben: Der Duft kommt als Gel daher, dadurch kann nichts auslaufen. (Wie es allerdings bei 40°C im Schatten aussieht, werden wir euch im Laufe des Sommers noch mitteilen.) Preislich war über den Air Wick Crystal Air leider (noch) nichts zu finden, aber es ist eine gute Alternative zu den zugegebenermaßen schnell verbrauchten flüssigen Duftfläschchen.
Gestalterisch ist das Duftglas "typisch Air Wick" und ob einem das Design gefällt, ist eh Geschmackssache. Uns wäre eine eckige, komplett schlichte Form lieber, aber das wird definitiv kein Minuspunkt für das Produkt werden.
Fazit: Definitiv unser neuer Liebling nach allen Limonen-Düften und mit einer Duftdauer von über 4 Wochen zu empfehlen. :) Wir würden allerdings von der Mischung mit anderen Raumdüften abraten, da "Bengalischer Apfel" eine eigensinnige Richtung einschlägt. 

Kommentare:

  1. Zeit für sich selbst nehmen. Stehen bleiben und einfach nur die Welt wahrnehmen, ohne Handy, ohne Kamera, ohne Gedanken an alles, was man tun muss. Das sind keine fünf Tipps - aber eure sind schon wirklich gut, die sollte sich jeder mindestens einmal am Tag in Gedanken rufen. Toller Post.!

    - Casey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Und du hast wirklich Recht: Man sollte solche "Kleinigkeiten" jeden Tag im Alltag unterbringen, dann gibt's auch keine allzu schwarzen Tage mehr :) C.

      Löschen
  2. Das sind sehr gute Tipps! Im Alltag vergisst man sich selbst manchmal und funktioniert nur noch. Wir haben gestern mit leeren Pfandflaschen und Tennisball in der Wohnung auf dem Flur gebowlt. Wir haben Tränen gelacht, die Nachbarn fanden es vermutlich weniger lustig ;-)

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr coole Aktion, das hätte auch von uns kommen können! :D Und, die spontansten Ideen sind meistens auch die besten. ;) C.

      Löschen
  3. Was für ein toller Motivationsbeitrag :) Amüsanterweise hat sich das mit dem Brief soeben bereits erledigt :'D.
    Wirklich ein paar tolle Ideen, ansonsten könnte man auch noch hinzufügen: einfach mal raus an die frische Luft gehen und eine Runde spazieren OHNE Handy, den Laptop zuklappen und mit maxmimal etwas Musik im Ohr die Natur genießen/sich ein paar ruhige Minuten gönnen und den Kopf frei bekommen :). lG

    AntwortenLöschen
  4. gute tipps :) euer blog gefällt mir auch gut !

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Post hat mein Leben verändert! Wow unglaublich schön geschrieben :)

    Liebst, http://dilanergul.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  6. schöner beitrag :)

    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Tipps, die verfolge ich seit einiger Zeit sowieso wieder. Meine Tipps: Sport machen statt Ausreden suchen, meditieren, Kleider spenden (z.B. persönlich bei der Caritas, nicht in den Container!!!), für andere kochen, achtsam gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt sein, versuchen authentisch zu sein!

    Liebe Grüße,
    Sabine von Zuckermischwerk

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöner Post und tolle Tipps! :) Was mir immer gut tut ist mit Kamera und Hund rauszugehen, dann noch Musik auf die Ohren... joa, da kann ich ganz gut abschlaten, wenn ich mal gestresst bin :) Und wenn man schon bei abschalten ist - Handy ausmachen! Tut auch mal ganz gut, nicht dauernd für jeden erreichbar zu sein... :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. sehr schöne Tipps!

    Liebe Grüße
    http://herz-mensch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. so ein schöner blog :)

    alles liebe
    http://kawaii-and-lemonade.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe zwei Brieffreundinnen und kann nur bestätigen, dass Briefeschreiben glücklich macht! :-)
    Liebst,
    Marie <3

    AntwortenLöschen
  12. Man sollte eigentlich jeden Tag so leben...schön, dass sich Menschen noch Gedanken über sowas machen!

    Schnuckline von www.zuckerwattenerdbeere.de

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt "eddys Tipp 2" :D zocken , dass werde ich jetzt auch mal wieder machen :)

    AntwortenLöschen
  14. Huhu :)
    Eure Tipps sind echt toll, einige setzte ich schon lange Zeit um :)
    Ich liebe es in der Badewanne zu entspannen, einen Kuchen zu backen (und ihn danach zu verschlemmen ;) ), außerdem habe ich eine Brieffreundin in China (kennen uns von einem Austausch persönlich). All das hilft einem wirklich Ruhe zu finden und macht auch glücklich. :)

    Lieber Gruß
    Annika

    AntwortenLöschen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff