2014/05/17

Gewinnspiel: YOU-Messe 2014 in Berlin!

Kommentare:
 



Matrosen, das Rätselraten hat Ende!
Wir verlosen insgesamt 5x2 Freikarten für die YOU-Messe 2014 in Berlin! :)
Was ihr tun müsst? Allein euer Kommentar entscheidet... Mehr erfahrt ihr in unserem Video:


So könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen:
Schreibt uns eure Geschichte entweder
- unter unserem Youtube-Video,
- unter diesem Post in dem Kommentarformular,
- auf unserer Facebook-Seite unter diesem Link oder
- per E-Mail mit dem Betreff "YOU-Gewinn" an caroeddy[at]hotmail[dot]com.

Die besten 5 Geschichten werden anonymisiert von uns in einem weiteren Video vorgestellt und gewinnen jeweils 2 Freikarten!
Einsendeschluss ist der 11. Juni 2014!

Wir freuen uns sehr auf alle Einsendungen und eure Geschichten!

Alles Liebe
Caro und Eddy ♥


Herzlichen Dank an das Team der YOU-Berlin-Messe, das uns dieses Gewinnspiel ermöglicht.
Teilnahmebedingungen: 
* Teilnahme ab 18 Jahre, ansonsten schriftliche Einwilligung der Eltern notwendig
* Wohnsitz in Deutschland
* Eure Daten werden bis zum Ablauf dieses Gewinnspiels (Juni 2014) temporär von uns gespeichert, um euch im Gewinnfall kontaktieren zu können. 
* Mit der Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass eure Geschichte im Gewinnfall anonymisiert (!) vorgetragen wird.
* Nach Bekanntgabe der Gewinnergeschichten werden die Gewinner von uns auf den jeweiligen Plattformen (Youtube, Blogspot, Facebook oder E-Mail) benachrichtigt und über den weiteren Verlauf aufgeklärt.
* Rechtsweg ausgeschlossen

Kommentare:

  1. Hallo,

    schade schade Berlin ist viel zu weit weg. Trotzdem ein tolles Gewinnspiel. Bin gespannt auf die Stories.
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich nicht ca. 500km von Berlin entfernt wohnen würde, würde ich sofort teilnehmen.
    Aber schön, dass ihr die Chance gebt, solche Karten zu gewinnen.
    Liebst, Luna!

    AntwortenLöschen
  3. Die Stories würden mich aber auch interessieren - ich bin gespannt (:

    Alles Liebe,
    Neele von Royalcoeur

    AntwortenLöschen
  4. Danke sehr! :)
    Ohja Bilder im Sonnenblumenfeld würde ich auch echt gerne noch machen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich glaube meine schönste Jugendgeschichte war der Tag, als ich erfuhr das ich schwanger war..
    Bin ja schon Früh Mutter geworden und würde mein Kind für nichts und niemanden hergeben ..
    Ansonsten, habe ich eigentlich keine schöne Kindheit und Jugendgeschichte.
    Hatte es sogar recht schwer :( Nur streß mit Schule, Familie und Freunden. Am Ende ging es soweit, dass ich meine Damalige Lehre abbrechen musste und bin abgehauen.

    Inzwischen gehts mir mit meinen 24 Jahren wieder sehr gut und leben glücklich mit Mann und Kind^^
    Nehme gerne am Gewinnspiel Teil..
    Liebe Grüße http://himmelsblumen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Dann mache ich doch auf euren freundlichen Hinweis einfach mal mit! :-) Da ich ja noch vollkommen in der Jugendzeit stecke, kann ich natürlich noch nicht all so viele Storys aus dem Ärmel schütteln. Dennoch würde ich gerne einmal von A bis Z erzählen, wie ich zu einem meiner ungewöhnlichsten Hobbys kam: der Travestie. Ich übe sie nicht persönlich aus, aber ich arbeite mit ihr. Aber dazu später mehr. Es war, glaube ich, im Jahr 2012 als sich meine aller erste Beziehung dem Ende hingegen neigte und ich wieder in meine eigene kleine Welt fiel. Ich hing in dieser Zeit oft auf YouTube herum und schaute die verrücktesten Videos und Reportagen, sowas lenkt mich ab. Bis ich eines Tages auf Bob Schneider, einen Damendarsteller aus Berlin, stieß. Er verkörpert die Kunstfigur "Jutta Hartmann", die sich selbst auch gern als die "Mutter Theresa Berlin-Neuköllns" bezeichnet. Sie machte zu dieser Zeit Comedy-Stadtrundfahrten durch Berlin und ihre Art faszinierte mich. Dieses ungenierte, freche, humorvolle - das war das, was mich an dieser Kunst festhielt. Bis ich irgendwann die Szene der Drag Queens, der "partywütigen und vorlauten Transen" Berlins entdeckt hatte. Da war ich nun, und da bin ich bis heute. Seit dem beschäftige ich mich mit dem Spiel der Geschlechter, der Partymacherei, der Comedy, dem Transendasein. Es muss ein traumhafter Beruf sein, dachte ich. Man wird dafür bezahlt, andere Leute humorvoll anzupöbeln, man ist sein eigener Chef und man kann sich sein Berufskonzept ganz allein zusammenstellen. Das faszinierte mich - und das tut es auch noch heute. Also kam ich Anfang 2014 auf die Idee mein großes Hobby, den Journalismus mit der Travestie zu koppeln. Ich bloggte schon seit ich mit dem Computer umgehen konnte. Auf jeden Fall führte ich einige Jahre mehr oder weniger aktiv einen Fotografieblog, der sich "meeresregen" nannte. Ihn gab ich irgendwann auf, weil ich merkte, dass das einfach nicht das ist, was ich möchte. Also hatte ich wöchentlich neue Blogideen, doch keine war die Richtige. Bis ich Anfang 2014 auf die Idee kam, Journalismus - Bloggen und Travestie zu einem zu verbinden. So entstand mein heutiges Travestie-Onlinemagazin "DAILY DRAG", in dem ich über aktuelle Geschehnisse aus der Schwulen- und Travestieszene national und international berichte. Ich führe Interviews oder bin auf großen Veranstaltungen unterwegs. Immer präsent - immer da. Um zu zeigen "Wir sind da. Und wir lassen uns nicht den Mund verbieten". Ich meine, wir leben im Jahr 2014. Es stört mich immer noch sehr, dass es im Jahr 2014 immer noch Länder gibt, die homosexuelle Menschen für ihre Orientierung unterdrücken, bestrafen oder sogar ermorden. Dazu zählt nicht nur Russland, dazu zählen auch Korea, Uganda, Japan und noch ein paar mehr. Es gibt keine unterschiedlichen Wertungen zwischen Homosexualität und Heterosexualität. Beide ist gleich viel Wert. Beides hat es immer gegeben. Beides wird es immer geben. Genau so, wie es immer dunkelhäutige und hellhäutige Menschen gibt. Ich glaube, wenn es keine Homophobie mehr auf der Welt geben würde, dann wären wir alle viel offener und fröhlicher. Und wer einen gesunden Menschenverstand besitzt, der weiß das auch. Und jeder sollte die Gelegenheit nutzen, dazu zu stehen und zu unterstützen. Und das tue ich unter anderem mit DAILY DRAG.

    AntwortenLöschen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff